This web page requires JavaScript to be enabled.

JavaScript is an object-oriented computer programming language commonly used to create interactive effects within web browsers.

How to enable JavaScript?

TREEEC PanTerre - TREEEC

PanTerre

Spezialisiertes globales Logistik-, Transport- und Infrastruktursystem

Durch PanTerre werden weltweit Trans­port- und Logis­tik­struk­tu­ren in Remoter Regions ver­bes­sert und diese dadurch systematischer und kostengünstiger für Fracht- und Personenverkehr erschlossen. Unter Remoter Regions verstehen wir infrastrukturell und verkehrstechnisch benachteiligte und unterversorgte Gebiete insbesondere in Schwellen- und Entwicklungsländern sowie schwer erreichbare Hinterlandgebiete großer Flächenländer. Ergänzende Bereiche sind Katastrophenlogistik und infrastrukturelle Notversorgung.

PanTerre ist ein integriertes Gesamtsystem

Die PanTerre Transport- und Logistikbörse ist in Verbindung mit dem PanTerre Vermarktungssystem für Transportleistungen, Logistik- und Infrastrukturservices die wirtschaftliche Klammer des Systems. Dazu gehören noch Verkehrs- und Transportmittel sowie mobile Infrastruktureinrichtungen. Über ein eigenes Ausbildungssystem werden weltweit Lizenzpartner und Mitarbeiter aus- und weitergebildet. Die eigentliche organisatorische Struktur wird durch ein Lizenzsystem gebildet, mit Hilfe dessen nationale und regionale Lizenznehmer für Organisation und Vermarktung, Betrieb der Verkehrs- und Transportmittel sowie der Infrastruktureinrichtungen eingebunden werden.


1Teil des TREEEC Wirtschafts- und Kooperationsmodells

Das Projekt PanTerre baut auf einem besonderen Organisationsmodell in Verbindung mit technischen Lösungen und Systemen auf, die TREEEC nach einer Analyse des Bedarfs und zu lösender Probleme dafür entwickelt hat und kontinuierlich weiterentwickelt.

Für alle Projektbereiche, so auch für die technischen Systeme, ist nach der Struktur und Philosophie von TREEEC die integrative Zusammenarbeit mit führenden Unternehmen der entsprechenden Fachsparte vorgesehen. Innerhalb des Projektes werden Clusterbereiche gebildet, die gemeinsam mit den jeweiligen Fachpartnern auf den unterschiedlichen Ebenen schnelle Reaktionen ermöglichen und ständige Handlungsfähigkeit gewährleisten sollen. Diese Clusterbereiche verbinden sich zu dem Gesamtprojekt.

PanTerre ist systemisch in das allgemeine Wirtschafts- und Kooperationsmodell von TREEEC eingebunden. Das Verrechnungssystems mit TREEEC MONEY (TRM) und unseres Blocktree basierten „Komitationsmodells“ für die Finanzierung und Abwicklung von Produktion und Warengeschäften sind praktische Bestandteile davon. Dem Projekt liegt insgesamt ein überzeugendes, wirtschaftlich nachhaltiges Betriebsmodell zugrunde.

PanXCHANGEVermarktungs- und Abwicklungsplattform für Logistik- und Infrastrukturservices
PanOrganisationOrganisatorische Betriebsbereiche und Lizenzsysteme
PanTrainingAus- und Weiterbildung


2Partner der Logistik- und Transportwirtschaft

TREEEC sieht sich mit PanTerre als Partner etablierter Logistik- und Transportunternehmen. Diesen werden ergänzende Möglichkeiten geboten, leichter und schneller Ziele zu erreichen, die sonst nur mit erheblich größerem Aufwand und höheren Kosten oder überhaupt nicht erreichbar sind.

Über eine globale Internet gestützte TREEEC PanTerre – Transportbörse und ihre nationalen Teilbereiche und Verbindungsbüros werden den TREEEC Logistik- und Transportpartnern zusätzliche Transportaufträge vermittelt. Die Transportbörse wird direkt mit Logistikpartnern verknüpft sein, die auf die Möglichkeiten von TREEEC dadurch unmittelbar zugreifen können. Dabei soll ein führendes Logistikunternehmen als „Startegischer Partner direkt in „PanTerre“ eingebunden werden.

Von PanTerre versorgte Logistik- und Verkehrsknotenpunkte bilden die Schnittstellen, von denen aus die etablierten Logistik- und Transportunternehmen mit herkömmlichen Transportmitteln den weiteren Güterumschlag und die Personenbeförderung übernehmen.

Bei speziellen Transporten, die den Einsatz besonderer Transportmittel oder eine besondere Art der Durchführung erfordern, deckt „PanTerre“ einen größeren Teil oder die gesamte Transportkette ab. Das wird beispielsweise bei besonders kritischen, schweren und sperrigen Gütern und bei Transporten in und von Unruhegebieten der Fall sein.

In der humanitären Logistik und der Katastrophenlogistik werden zusätzliche Organisationsbereiche von TREEEC mit einbezogen. Dann gehen die Leistungen ohnehin ein erhebliches Stück über den reinen Transportservice hinaus und beinhalten auch direkte Problemlösungen und Hilfe vor Ort.

PanFacilities
Logistik- und Infrastruktureinrichtungen
PanTerritory
Logistic Territories / Verkehrsknotenpunkte
PanCamp
Camp aus TREEECtainern in Remoter Regions

3Die technischen Lösungen

Der Startschuss für die technischen Lösungen von PanTerre fiel vor fast zehn Jahren anlässlich der ILA 2010 in Berlin. Die Internationale Luftfahrtausstellung zeigte beeindruckende Technik und bis auf wenige Ausnahmen eine Entwicklung, die unter dem Motto „immer besser, aber auch immer teurer“ stand. Um Lösungen für Länder und Regionen zu schaffen, braucht es aber auch einfache, kostengünstige und trotzdem oder gerade deshalb nachhaltige Lösungen. Was für die Luftfahrt gilt, trifft ebenso auf den Automobilsektor und andere Verkehrsmittel zu. Die Idee zu modular aufgebauten, über längere Zeiträume upgradebaren und nachrüstbaren Verkehrsmitteln, die kostengünstig in hohen Stückzahlen produziert werden und einfach in Stand gehalten werden können, war geboren.

Die logistische Erschließung von Regionen in der Entwicklung und im Aufbau ebenso wie von durch Naturkatastrophen geschädigten Gebieten benötigt kurzfristig realisierbare infrastrukturelle Zwischen- und Ersatzlösungen, die leicht transportierbar, modular erweiterbar und schnell aufbaubar sind. Der Seecontainer hat sich in seinen verschiedenen Ausführungen als Transportbehältnis bewährt. Deshalb ist es sinnvoll, diesen als Grundlage für den Um- und Ausbau und die Ausstattung mit technischen Geräten und Anlagen zu verwenden. Die in verschiedenen Kategorien verfügbaren TREEECtainer sollen alle Bereiche der Infrastruktur weltweit abdecken. Dabei kommen zu den eigenen Entwicklungen vorhandene Lösungen anderer Hersteller, die dann an die TREEEC Vorgaben angepasst werden.

PanTec
Entwicklung und Instandhaltung
TRECOON
Innovative und nachhaltige Land, Luft-, und Wasserfahrzeuge

TREEECtainer
Infrastruktur-Systemcontainer

4Betriebsbeginn, geografische Durchdringung und Märkte

PanTerre beginnt mit der Marktdurchdringung in mehreren Ländern gleichzeitig, sobald die Abwicklungs- und Verrechnungssplattform T:XCHANGE und damit auch die PanTerre Transport- und Logistikbörse ihren Betrieb aufnehmen. Dann sollen auch die ersten eigenen technischen Systeme in den Verkauf gehen. Bis dahin werden die organisatorischen Voraussetzungen abgeschlossen, die strategischen Partner und wesentlichen Projektpartner integriert und die Verfügbarkeit der wichtigsten selbst entwickelten Verkehrsmittel und technischen Systeme schon bestehen oder zumindest der Beginn der Serienproduktion feststehen. Solange nicht genügend eigene Verkehrsmittel und technische Systeme vorhanden sind, werden diese durch die bestmöglichen vorhandenen Lösungen substituiert.

Die wichtigsten Märkte sind identifiziert und festgelegt. Je nach den rechtlichen und gesamtökonomischen Voraussetzungen geht TREEEC dort ein Joint Venture oder eine engere Kooperation mit nationalen Partnern ein. Auf der Grundlage des Lizenzsystems werden die Bedingungen dafür seitens TREEEC vorgegeben. Das Projekt und seine technischen Lösungen und Systeme sind so überzeugend und decken so hohen Bedarf ab, dass kein Zweifel am Erfolg besteht.

PanOperations
Betrieb von Land-, Luft- und Wasserfahrzeugen
PanAir
Luftfahrtunternehmen – Lizenzsystem
PanWaterways
Binnenschifffahrtsreederei – Lizenzsystem
PanNaval
Seereederei – Lizenzsystem
PanTerrain
Landfahrzeug-Transportunternehmen – Lizenzsystem
PanRail
Schienenfahrzeug-Transportunternehmen – Lizenzsystem