This web page requires JavaScript to be enabled.

JavaScript is an object-oriented computer programming language commonly used to create interactive effects within web browsers.

How to enable JavaScript?

Komitationsgeschäft - TREEEC

Das Komitationsgeschäft

Die neue und wegweisende Lösung für Geschäftsabwicklung und Finanzierung

TREEEC ist nicht nur neues und besseres Geld, sondern bietet auch neue und wegweisende, darin eingebettete Lösungen. Beispielhaft ist das von uns entwickelte „Komitationsgeschäft“, das eine Regionen und Länder überschreitende wirtschaftliche Zusammenarbeit einfacher machen und die Abhängigkeit von Bankkrediten und überhaupt von benötigtem FIAT-Money reduzieren und ganz aufheben soll. Bekanntlich verlangen Lieferanten von Rohprodukten und Handelswaren von Firmen gerade bei grenzüberschreitenden Geschäften oft Vorkasse oder wickeln das über Akkreditive ab. Ohne das muss der Lieferant meist Exportversicherungen abschließen, um sein Risiko zu begrenzen. Immer ist dafür Liquidität oder der Nachweis der Bonität erforderlich. Dadurch sind Firmen in vielen Ländern, auch in der EU und im NAFTA oder ASEAN Raum, davon ausgeschlossen, an weiter zu verarbeitende Rohprodukte oder Ware zu kommen und Geschäfte machen zu können. Dabei wäre alles so einfach, dass Unternehmen in allen Teilen der Welt produzieren und miteinander Handel treiben könnten. Mit der „Komitation“ bei TREEEC wird es leicht möglich.

TREEEC MONEY (TRM) ist eine wichtige Sache und als alternative Währung unverzichtbar für das System. Ohne T:XCHANGE, der Abwicklungsplattform, wäre es aber nur x-beliebiges Alternativgeld, so überzeugend es alleine schon als das auch sein mag. Mit T:XCHANGE sind nämlich unter Verwendung von TREEEC MONEY (TRM) herausragende Leistungen auch und gerade für Firmen verbunden, die sich TREEEC als „Business Partner“ anschließen und die T:BIZCOM Community bilden. Betrachten wir das doch einmal ganz praktisch.


1Geschäftsabwicklung und Finanzierung für Produktion und Handel

Zusätzlich zur Unternehmensfinanzierung in Form zinsenfreier und unbefristeter Beteiligungsfinanzierung gibt es bei TREEEC ein Geschäftsabwicklungs- und Finanzierungsmodell für Produktion und Warengeschäfte, das regional, überregional und international zwischen Unternehmen jeder Art und Bonitätsstufe einsetzbar ist. Für Firmen eines Landes untereinander und ebenso mit Lieferanten und Abnehmern im Ausland. Bei TREEEC wird dieses Modell „Komitation“ oder „Komitationsgeschäft“ genannt. Der Begriff, den es so nur bei TREEEC gibt, geht auf das lateinische Wort comitatus zurück und bedeutet Begleitung. Es handelt sich also um ein „Begleitungsgeschäft“.

In der Komitation sind Elemente der Konsignation (Lieferart von Waren oder Material, bei der der Lieferant solange Eigentümer bleibt, bis es aus dem Konsignationslager entnommen wird), der Forfaitierung (Ankauf von Forderungen unter Verzicht auf einen Rückgriff gegen den Verkäufer bei Zahlungsausfall des Schuldners), des Kommissionsgeschäfts (Geschäft im eigenen Namen auf fremde Rechnung) und, im Falle der Herstellung von Gütern, der Kontraktproduktion (unmittelbar kundenorientierte Auftragsproduktion) enthalten. Es spielen aber auch Elemente der Beschaffungsoptimierung, der Absicherung des Zahlungsrisikos und des Drop-Shipping (Streckengeschäft) mit hinein. Je nach Bedarf findet die Komitation in ihrer ganzen Breite Anwendung, es können aber auch gleichsam modular einzelne Teile davon in Anspruch genommen werden.


2Smart Contracts bilden die Grundlage für die Abwicklung

Der Vertrag wird in Form eines Smart Contracts zwischen den Vertragsparteien unter Einbeziehung des „begleitenden“ TREEEC Handelshauses T:INTERTRADE geschlossen. Es können beispielsweise auch Materiallieferanten, Spedition, Transportversicherer oder Lagerhalter eingeschlossen werden. Dafür ist in Verbindung mit T:XCHANGE und dem Account des Business Partners eine Eingabemaske vorgesehen, in der die erforderlichen Daten eingegeben werden und automatisiert ein Smart Contract auf der Grundlage der advanced TREEEC Blockchain erstellt wird.

Eine Besonderheit dabei ist die Verbindung des Smart Contract mit der gleichen Anzahl von unverwechselbaren Einheiten von TREEEC MONEY (TRM) wie Vertragspartner bei dem Geschäft vorhanden sind. Der Smart Contract wird also mindestens zweimal, bei der Mindestanzahl von zwei Vertragspartnern, jeweils verbunden mit einer Einheit von TRM „ausgefertigt“ und registriert. Das ist ein besonderes Merkmal des Systems und dient der zusätzlichen Sicherheit und zum Schutz gegen Manipulationen.

Noch angemerkt, die „Trägereinheiten“ von TREEEC MONEY (TRM) für den Smart Contract sind unabhängig von den für die Zahlungen verwendeten Geldeinheiten. Der Smart Contract wird sodann automatisch an alle beteiligten Vertragspartner gesendet, von denen jeder ihn über seinen T:ACCOUNT, das mit T:XCHANGE verbundene komplexe Konto, bestätigen muss. Damit der Vertrag endgültig in Kraft gesetzt wird, muss T:INTERTRADE die abschließende Freigabe erteilen und damit das Geschäft in Gang setzen.

Alles das geschieht über T:XCHANGE und in einem sicheren automatisierten Verfahren mit Registrierung des Smart Contracts im Peer-to-Peer Network bei allen TRUST HOUSES und bei allen DATA CITADELS. Die Kontraktdaten werden von den DATA CITADELS vollständig als Blockchain registriert, während die singularisierten Vertragsbestandteile zwischen jeweils zweien von mehreren Vertragspartnern „determiniert“ bei den TRUST HOUSES registriert und verwaltet werden. Die Singularisierung wird vorgenommen, weil es wenig sinnvoll ist, dass ein Vertragspartner, der nur in einen Teil des Geschäftes einbezogen ist, beispielsweise als Zulieferer für einen Bestandteil, über den ganzen Vertrag und alle Konditionen informiert ist. Hat er außerdem seinen Teil erfüllt, erhält er Zahlung unabhängig davon, ob das gesamte Geschäft schon endgültig abgewickelt ist.

Beim Ablauf des Geschäftes werden die Leistungserfüllung und die Vertragsabwicklungsschritte bei jedem Einzelschritt von T:INTERTRADE validiert und die Gültigkeit und der Abrechnungsstand von den DATA CITADELS in Rückkoppelung mit dem TRUST HOUSES verifiziert. Erst wenn das erfolgt ist, werden auch Zahlungen ausgelöst. Bei Änderungen oder Verzögerungen kann der Smart Contract auch gemeinsam mit den betroffenen Vertragspartnern angepasst und in der geänderten Form durch Zusatz ergänzender Vertragsbestandteile aktualisiert im Network registriert und zur Verifizierung und Validierung in der geänderten und ergänzten Form angemeldet werden. Die so vorgenommene Fortschreibung eines Smart Contracts ermöglicht eine leichte Anpassung an tatsächliche Geschäftsabläufe in Verbindung mit der advanced Blockchain.


3Komitationsgeschäft – praktisch

Nehmen wir an, ein türkischer Möbelgroßhändler bekommt einen Auftrag von einem Hotel in Antalya, 300 Kleiderschränke für die Neuausstattung der Zimmer zu liefern. Er bekommt keinen Kredit und hat nicht das Geld, um Vorkasse zu leisten oder ein Akkreditiv zu stellen. Der Kunde, der über das Geld für den Kauf verfügt, will nicht zahlen, bevor die Ware geliefert ist. Für eine Exportversicherung ist das Risiko zu groß, der Hersteller und Lieferant in Belgien würde also auch keine solche erhalten, um einen eventuellen Zahlungsausfall zum größten Teil absichern zu können. Mehr noch, er hat auch kein Kapital und bekommt auch keinen Kredit von seiner Bank. Das Geschäft kann nicht stattfinden. Wer jetzt glaubt, das sei ein Ausnahmefall, der irrt gewaltig. So sieht die Normalität aus. Und die Türkei ist wirtschaftlich noch ein Land, auch in der derzeitigen Situation, das ziemlich „normal“ ist. Wie wäre das Ganze im Falle eines Geschäftes mit einer Firma in der Ukraine oder Indien? Noch schwieriger oder ganz unmöglich. Für TREEEC ist das aber nicht anders als im Falle der Türkei. Mindestvoraussetzung, um das Geschäft möglich zu machen, ist die Mitgliedschaft des belgischen Herstellers der Möbel und des türkischen Großhändlers als Business Partner bei TREEEC.

Der Möbelhersteller hat mit dem Großhändler unter Einschaltung der türkischen Niederlassung von T:INTERTRADE das Geschäft mit dem Endkunden zu einem annehmbaren Verkaufspreis unter Dach und Fach gebracht. T:INTERTRADE übernimmt dabei nicht nur die Gesamtabwicklung und Validierung der Einzelschritte, sondern auch die Liefergarantie. T:INTERTRADE ist der dafür zuständige Handels- und Abwicklungsbereich in Verbindung mit T:XCHANGE, der in jedem Land, in dem TREEEC präsent ist, eine nationale Niederlassung meist in Form einer eigenen Gesellschaft als Joint Venture mit dem nationalen Systempartner von TREEEC hat.


Der belgische Hersteller bestellt in Absprache mit T:INTERTRADE das Rohmaterial für die Produktion, also Holz, Beschläge usw. Von TREEEC werden dafür bei dem Rohmateriallieferanten möglicherweise noch Einkaufsvorteile genutzt, weil auch andere Business Partner bei ihm einkaufen. In der Regel wird dieser auch Mitglied bei TREEEC sein. Die Zahlung erfolgt durch unmittelbare Gutschrift auf dem Konto des Rohmateriallieferanten.

T:INTERTRADE wird Eigentümer der Ware, die in ein Konsignationslager des Möbelproduzenten geliefert wird. Der Produzent entnimmt diesem Lager bei ihm im Betrieb das Material und verarbeitet es zu Schränken. Das kann in seinem eigenen Namen oder in Form der Auftragsproduktion für T:INTERTRADE geschehen. Die fertigen Schränke stellt er einen nach dem anderen zurück in das Konsignationslager und erhält für jeden unmittelbar die Differenz zwischen seinem Abgabepreis und dem Rohmaterial bzw. sein Entgelt für die Auftragsproduktion gut geschrieben. Die Schränke werden in Teillieferungen oder insgesamt im Auftrag von T:INTERTRADE in die Türkei geliefert, in der Regel ebenfalls mit einem als Business Partner verbundenen Logistikunternehmen.

Entweder erfolgt die Lieferung in ein dortiges Konsignationslager des Großhändlers oder direkt an den Endkunden. Der Großhändler stellt die Rechnung an den Endkunden, tritt aber diese Forderung direkt an T:INTERTRADE ab. Er erhält sofort die entsprechende Gutschrift seiner Handelsspanne, also der Differenz zwischen dem vereinbarten „Zwischenhandelspreis“ frei Konsignationslager oder frei Endkunde und dem Endpreis auf seinem T:ACCOUNT. Dazu kommt die Umsatzsteuer, soweit sie nicht gegenseitig verrechnet wird.

Alles Weitere ist Sache von T:INTERTRADE. Es ist auch durchaus möglich, dass das Hotel, wenn es ebenfalls in dem System ist, die Schränke gar nicht unmittelbar bezahlt, sondern eine zinsenfreie Finanzierung von TREEEC in Anspruch nimmt. Diese erfolgt wiederum als Beteiligungsfinanzierung oder beispielsweise in Verbindung mit einem Vertrag mit einem Reiseveranstalter als ergänzendes Geschäft.


4Die unmittelbare Valorisierung in TREEEC MONEY

Es handelt sich also hierbei keineswegs um ein Bartergeschäft, also eine Form des Tauschhandels, sondern um eine Geschäftsabwicklung, bei der zu marktüblichen und marktdurchsetzbaren Preisen Waren innerhalb des Wirtschaftssystems und nach außen gehandelt werden. Auch im Falle von zusätzlichen Kompensationsgeschäften (eine Ware wird nicht ausschließlich mit Geld bezahlt, sondern als Gegengeschäft ganz oder teilweise mit einer anderen Ware oder Dienstleistung beglichen) erfolgt eine unmittelbare „Valorisierung“ und die Um- und Anrechnung in Geld, das immer in Form von TREEEC MONEY (TRM) verbucht wird und worüber sofort verfügt werden kann.

Dieses Geld kann frei von allen Beschränkungen für Zahlungen innerhalb und außerhalb des Systems verwendet werden. Werden herkömmliche FIAT-Währungen benötigt bzw. sollen Zahlungen in herkömmlichen FIAT-Währungen geleistet werden, kann TREEEC MONEY (TRM) auch über T:XCHANGE gegen Euro, US-Dollar und andere Währungen gewechselt und diese auf einem verbundenen FIAT-Geld Konto gut geschrieben oder, bei kleineren Beträgen, auch bar ausgezahlt werden. TREEEC hält entsprechende Liquidität in herkömmlichen FIAT-Währungen vor, solange das noch erforderlich ist – in der Regel in jedem Land, in dem TREEEC vertreten ist.


5Umfassende und kostengünstig Leistungen von TREEEC

TREEEC erhält bei Komitationsgeschäften einen vorher festgelegten Anteil vom Deckungsbreitrag, mit dem alle Kosten von TREEEC und T:INTERTRADE abgegolten werden. Dieser Anteil ist wesentlich geringer als die Kosten, die durch Zinsen für Kreditfinanzierung, Exportversicherung, Forfaitierung oder Factoring entstehen würden. Entscheidend ist aber, dass durch TREEEC und die Form der Komitation das Geschäft nicht nur wesentlich kostengünstiger für alle Beteiligten abläuft, sondern überhaupt erst möglich wird.

Das ist hier der besseren Verständlichkeit wegen vereinfacht dargestellt. Ein klares Vertrags- und Formularwerk auf der erforderlichen Rechtsgrundlage für Inlands- und Auslandsgeschäfte wird von TREEEC bereitgestellt ebenso wie klare Handlungsabläufe und Regeln, die von TREEEC für die praktische Abwicklung entwickelt werden. Die Berücksichtigung der steuerlichen Bedingungen der jeweíligen Länder gehört auch dazu. Bei jedem Business Partner ist mit seinem T:ACCOUNT die Zugriffsmöglichkeit auf alle erforderliche Verwaltungssoftware verbunden, und es sind Schnittstellen für seine Buchhaltung und Kontenführung in FIAT Geld vorhanden.